Thinking4startup. Wenn Sie mit Ihrem Unternehmen zur Kraft und Frische eines Startups zurückkehren möchten.



Innovationen mit der agilen Schlagkraft eines Startups umsetzen, und das am besten ohne großen Kapitaleinsatz? Förderung und Entwicklung der unternehmerischen Talente Ihrer Mitarbeiter? Und das alles am besten noch im Fokusgebiet Ihrer heutigen Unternehmenstätigkeit? Wir kombinieren die agilen Methoden Design Thinking und Lean Startup mit einer einzigartigen Anbindung an Ihre bestehende Unternehmensstrategie, um Sie bei der Erreichung eben dieser Ziele zu unterstützen.

 

  

 

 


Grundidee von Design Thinking

  • Design Thinking fordert eine stetige Rückkopplung zwischen dem Entwickler einer Lösung und seiner Zielgruppe. Dabei werden die Endnutzer befragt und ihre Verhaltensweisen möglichst genau beobachtet.
  • Lösungen und Ideen werden möglichst früh in (einfache) Prototypen umgesetzt, damit potentielle Anwender sie bereits lange vor der Fertigstellung und Markteinführung testen und ein Feedback abgeben können.

 

 

 

Ziel: Empathie mit dem Nutzer herstellen und neue Customer Insights im bestehenden Geschäft erzeugen.

Grundidee von Lean Startup

  • Jede Idee wird als unbewiesene Hypothese betrachtet, die erst als sicher gilt, wenn sie empirisch validiert worden ist.
  • Die Überprüfung der Hypothesen soll möglichst schnell und kostengünstig erfolgen. Statt aufwändige Geschäftspläne zu erstellen, werden möglichen Kunden frühzeitig einfache Prototypen vorgestellt, die schrittweise zu einem marktfähigen Endprodukt weiterentwickelt werden. 
  • Eines der häufigen Probleme von Startups ist, dass typische Business Pläne versuchen, langfristige Voraussagen über Unsicherheiten zu treffen, und den ersten Kontakt mit Kunden oft nicht überleben.

Ziel: Schnelligkeit und Risikominimierung; Lean Startup ist die State of the Art Methodik, um in kurzer Zeit ein Startup-Konzept "from the Scratch" zu entwickeln.


... und was machen wir nun?


Wir bieten für Ihr Unternehmen ein durchgängig praxisorientiertes Workshopformat an, mit welchem Ihre entsprechend talentierten Mitarbeiter gefordert und gefördert werden, unternehmerisch aktiv zu sein- gerne im Format eines unternehmensinternen Startup-Wettbewerbs! In verschiedenen Arbeitsphasen begleiten wir Ihre Mitarbeiter bis zur Umsetzung von Ideen am Markt nach einem Startup-Ansatz. Der besondere Fokus liegt dabei auf radikalen Innovationen in Ihrem Kerngeschäft. Es ist ganz egal ob in Ihrem Unternehmen bereits entsprechende Ideen bestehen oder nicht. 

 

Von Thinking4startup profitieren dabei Teilnehmer:

  • Förderung unternehmerischer Talentierung,
  • Selbstverwirklichung im unternehmerischen Team durch eigenbestimmtes Handeln in der realen Praxis,
  • Präferierte (agile) Arbeitsweise der Generation Z,
  • Mitbeteiligung am Wertzuwachs entstehender Ventures,
  • Chance sich selbst der Unternehmensleitung zu präsentieren.

 

... und natürlich auch das Gesamtunternehmen:

  • Möglichkeit schnelle inhaltliche Fortschritte bzgl. relevanter Zukunftsthemen zu erreichen, ohne dabei hohes finanzielles Risiko einzugehen,
  • Erwerb der Mehrheitsbeteiligung an entstehendes Ventures bzw. Startups mit geringem Invest und Risiko,
  • Inhaltliche Anreizgabe zur Entwicklung gewünschter Startups (als Lieferanten der Zukunft),
  • Steigende Unternehmensattraktivität für Arbeitnehmer der Generation Z
  • Förderung einer unternehmerischen Kultur.

 

... und was bringt das? Kundenfeedback zu Thinking4Startup: