Agile TRIZ. Wenn Sie komplexe Herausforderungen meistern wollen.


Zusammenfassung: Agile TRIZ ist leicht verständlich und bietet so auch TRIZ-Neulingen, Einsteigern und Interessenten einen einfachen Zugang in die vermutlich wirksamste Methodik für technische Innovationen überhaupt. Im Kern ist TRIZ schon immer die Innovationsschule gewesen, welche konsequent vom Inhalt und Innovationsergebnis (anzustrebendes Ziel) her denkt, statt die kreative Methodik (Weg zum Ziel) in den Vordergrund zu stellen. Über die Dicke mancher TRIZ-Lehrbücher ist dies jedoch bisweilen etwas aus dem Blickfeld geraten. agileTRIZ führt über die Einbeziehung der agilen Prinzipien genau auf diese bereits im Methodenkern angelegte Tugend zurück. AgileTRIZ flexibilisiert und verschlankt das Vorgehen und verhilft den Anwendern so schon nach kurzer Zeit zu Ergebnissen von oft bemerkenswerter inhaltlicher Originalität (Erfindungshöhe) und technischer Stärke (Wirtschaftliches Potenzial). 

Ausgangssituation


TRIZ – die Theorie des erfinderischen Problemlösens – bietet hervorragende Unterstützung beim Lösen technischer Probleme. Die Methodik kombiniert zahlreiche Kreativwerkzeuge und bildet damit einen wirkungsvollen Kreativbaukasten. Gerade diese Fülle an Werkzeugen ist jedoch auch ein entscheidender Nachteil dieser Kreativitätsmethode: TRIZ gilt manchen als schwierig zu erlernen sowie aufwändig und langwierig in der Umsetzung zu sein. Dies hört man insbesondere von unerfahrenen TRIZ-Einsteigern, die sich dadurch leider oft von der konkreten Anwendung der Methodik abschrecken lassen.

 


Agile TRIZ - Der Grundgedanke


An diesem Punkt setzt AgileTRIZ an: Es verknüpft die TRIZ-Kreativwerkzeuge mit den bewährten agilen Prinzipien, und bringt pragmatisch die zielorientierten Werte des so genannten agilen Manifests zur Anwendung:

  • Individuen und Interaktionen stehen über Prozessen und Werkzeugen
  • Funktionierende Ergebnisse stehen über einer umfassenden Dokumentation
  • Zusammenarbeit mit dem Kunden steht über der Vertragsverhandlung
  • Reagieren auf Veränderungen steht über dem Befolgen eines Plans

Praktische Anwendung


Was bedeutet das? Bei agileTRIZ wird der Ablauf typischerweise in mehrere kurze und sehr einfach überschaubare Bearbeitungszyklen eingeteilt. Im Vordergrund steht ein iteratives Vorgehen, das in mehrere kurze Kreativsessions (Sprints) eingeteilt ist. Jedes Inkrement ist dabei von der Arbeit in Kleinteams geprägt. Durch die neuartige Vorgehensweise rücken schnelle Erfolgserlebnisse und gegenseitiger Austausch während und nach der Ideengenerierung stärker in den Vordergrund. Am Ende der agileTRIZ-Vorgehensweise steht meistens die Erschaffung eines Prototyps bzw. zumindest Schaumusters, mit dem die Übertragbarkeit der generierten Ideen in die Realität praktisch überprüft werden kann. 


Die Vorteile


Der Output dieser neuen Vorgehensweise ist eindeutig: Insgesamt wird die klassische TRIZ-Vorgehensweise verschlankt und vereinfacht. Dies macht es auch für Einsteiger einfacher sofort gute Resultate zu erzielen. Darüber hinaus führt die Einteilung in iterative Inkremente zu einer starken Flexibilisierung. Dadurch führt die agileTRIZ-Methodik in weitaus kürzerer Zeit zu guten Ergebnissen. Das bedeutet: Sowohl Effektivität als auch Effizienz bei der Anwendung werden gesteigert.

Unsere Leistungen:


  • Workshops, Schulungen, Seminare und Vorlesungen zur Anwendung von Agile TRIZ.
  • Leitung der Agile TRIZ Community. Bei Interesse finden Sie mehr dazu hier.

Bitte beachten: Der Begriff Agile TRIZ in Deutschland markenrechtlich geschützt. Möchten Sie die Methodik bzw. den Begriff verwenden, stellen Sie bitte eine entsprechende Anfrage unter "Kontakt". Die Lizensierung im Rahmen akademischer Lehrveranstaltungen erfolgt in der Regel kostenfrei. Kommerzielle Verwendung auf Anfrage.